Lilly Fröhlich + Lebensdoof®

Lilly Fröhlich + Lebensdoof®

Du solltest dieses Buch lesen, wenn…

… du dir hilfreiche Tipps für dein Leben im Bürokratendeutschland wünschst.

… du lernen möchtest, worauf du bei Verträgen achten solltest.

… du eine Schnelleinweisung in den Gebrauch von Waschmaschine, Herd und Co suchst.

… du wissen möchtest, worauf bei einer Kündigung zu achten ist.

… du es liebst selbstständig durchs Leben zu kommen.

Worum geht es im Buch:

Du bist vogelfreie Ü18 und willst ›Hotel Mama‹ verlassen? Oder bist du schon ein weiser Hase und suchst nach ein paar Kniffen und Tricks, die dir das Leben erleichtern?
Hast du in Mathematik gelernt, wie du ein Bankkonto eröffnest?
Oder zeigt dir ein Navi an, wie du eine Wohnung findest und worauf du im Mietvertrag achten solltest?
Apropos Vertrag, worauf musst du bei Verträgen überhaupt achten?
Brauchst du Versicherungen? Und wenn ja, welche?
Wie erledigst du Behördengänge?
Kennst du dich im Arbeitsrecht aus?
Nein?
Keine Panik!
Das alles ist kein Hexenwerk, aber mit Halbwissen gerätst du schnell in hässliche Stolperfallen.
Mit diesem leicht verständlichen Ratgeber wirst du an die Hand genommen, sodass du deine Pflichten im Vorbeilaufen erledigen und deine Rechte mit einem Lächeln einfordern kannst.

Marions Blogartikel zum Buch
Lilly Fröhlich (Foto: Dominik Pfau)

Als Juristin und Journalistin arbeitet Nicole Schwalbe schon seit vielen Jahren als Kinder- und Jugendbuchautorin Lilly Fröhlich. Sie ist in Hamburg geboren und aufgewachsen und vor vielen Jahren mit ihrer Familie nach Sachsen gezogen. Sie war lange Zeit Kinder- und Jugendtrainerin im Handball, hat einen Jugendclub geleitet und Kurse am Gymnasium gegeben.

Als Expertin für Lebensaufklärung hat sie ihren Fokus vor allem auf lebendige Aufklärungsliteratur gelegt, denn Aufklärung muss nicht staubtrocken sein.
Mia und ihr kleiner Pinguin Fridolin haben es bereits an die Wiener Staatsoper geschafft und ihr Band ›Andersrum – Mia und die Regenbogenfamilie‹ werden von der Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien (AJuM) der GEW und dem Deutschen Lesben- und Schwulenverband (LSVD) für Schulen empfohlen und für Schulungen genutzt.
Nun wartet die 5-fache Mutter mit ihrem Ratgeber ›Lebensdoof®‹ auf, der vielen Menschen helfen kann, fit fürs Leben zu werden.

Leserstimmen

Endlich ist mal jemand auf die Idee gekommen, Lebenstipps von A, wie Autokauf über B, wie Bankkonto eröffnen bis zu V, wie Verträge meistern, in ein Buch zu packen. „Lebensdoof“ hilft mir, viele Dinge ohne meine Eltern zu regeln.

Ich wünschte, ich hätte damals so ein Buch gehabt. Jetzt habe ich es meinem Sohn zum Lesen gegeben. Endlich weiß er, dass Verträge nicht auf die leichte Schulter zu nehmen sind. Das lässt mich beruhigter schlafen.

Absolut empfehlenswert. Nicht nur für Schulabgänger und Azubis ein kleiner Schatz, auch für die reifere Jugend viele wertvolle Tipps. Ich bin begeistert.

%d Bloggern gefällt das: